Herbst-Exkursions 2017 - Elsass

Gut vorbereitet von unserem Zunftmeister Engelbert Neururer und dem Busunternehmen Müller mit dem Buschauffeur Jürgen fuhren wir pünktlich von unseren Sammelstellen in Feldkirch und Umgebung am Freitag den 20. Oktober 2017 in Richtung Nordelsass. Zum Mittagessen in Hoerdt im Restaurant LE PIGEONNIER wurden wir vorab von zwei unserer Musikfreunde empfangen. Ein weiterer Zwischenstopp gab es bei der bekannten Premium Kaffee-Röstereien „Henry“. Hier wurden uns die Geschichte und die speziellen Eigenheiten der Kaffeerösterei übermittelt. Natürlich gab es auch von den verschiedenen Kaffeesorten die Proben zu Verkosten. Weiteres wurde auch die Schokoladenerzeugung angesprochen und durch diese konnte ebenfalls der Gaumen verwöhnt werden. Nach dem Bustransfer ins Hotel fuhren wir nach Uttenhofen zu unseren Freunden der Musikkapelle „AMDF“ mit deren Anhang, welche uns mit musikalischer Umrahmung mit verschiedensten Köstlichkeiten und Gaumenfreuden der Region verwöhnten. Dazu zählten vor allen der Flammkuchen, Süßigkeiten, guter Wein, Bier, hausgebrannter Schnaps (vom Präsident), ...

 

Die Musikkapelle „AMDF“ (www.amdfe.fr) mit dem Präsident Michael Vogler boten uns die vielen Spezialitäten der böhmisch-mährischen Volksmusik. Unsere teils etwas ältere Vereinsmitglieder haben sogar kräftig das Tanzbein geschwungen. Wir alle konnten einen sehr schönen, unvergesslichen Abend in bester geselliger Freundschaft genießen. Wir danken dem ganzen Vereinswesen der „AMDF“ mit den vielen UnterstützerInnen. Man darf in der Gemeinde Engwiller stolz sein, eine solche dynamische Musik- und Tanzgruppe mit diesem jungen Elan und Zusammenhalt antreffen zu dürfen. Wir möchten dem ganzen Team, welche uns musikalisch und mit vielen Gaumen- und Trinkfreuden verwöhnt und empfangen haben, ein recht herzliches „Dankeschön“ übermitteln. Es war für uns ein unvergesslicher schöner Abend und wir hoffen dass wir uns bald wieder in der Montfortstadt Feldkirch, bei einem ebenso geselligen Beisammensein, begrüßen können.

Am Samstag fuhren wir weiter nach Straßburg. Mit dem Panoramaboot konnten wir viele Objekte und Sehenswürdigkeiten dieser Altstadt gut besichtigen Nach dem Mittagessen ging die Fahrt über Deutschland mit einem Zwischenhalt wieder in Richtung Ländle. Alles in Allem war es eine sehr freundschaftliche, hochinteressante und gesellige Reise.

weitere Bilder

Zusätzliche Informationen